Logo der isecure GmbH, Therwil (CH)
Information & Comunications Technology, ICT
Security Consulting, Engineering, Audits
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

IT-Audits

ICT-Security Audit Basischeck

Kleine und mittelgrosse Unternehmen oder Organisationen können ohne grossen Aufwand ein ICT-Security Audit aufsetzen. Der Basischeck ist standardisiert, daher günstig. Es muss kein individualisiertes Angebot erstellt werden, dies spart Kosten, die wir an den Kunden gerne weitergeben. Der Preis des Audits hängt in gewissem Rahmen nicht davon ab, wieviele IT-Systeme installiert sind. Lediglich die benötigten Prüfmodule sind auszuwählen.

 

Ein Basischeck funktioniert exakt genauso wie ein Vollaudit und kann nach dem Ende des Projektes noch problemlos zu einem "richtigen" Vollaudit aufgrund einer detailierten Offerte erweitert werden. Einzige Bedingung ist, dass es innert eines Jahres nach Vorlage des Ergebnisses beauftragt wird. Bereits aufgenommene Daten aus dem Basischeck können dann wiederverwendet werden. Alternativ können ausgehend von einem ersten einfachen Basischeck schrittweise weitere Prüfmodule hinzugefügt werden, wenn Bedarf besteht.
Der IT-Sicherheitsstatus im Ergebnisbericht

 

Der IT-Sicherheitsstatus ist ein Prozentwert , 100% entspricht "Sicher". Die Ampelfarben rot - gelb - grün - blau zeigen das erreichte Sicherheitsniveau an. Im Bild ist für "Unkritisch" ein Sicherheitsstatus von gleich 70% bis unter 90% erforderlich.

 

Weitere Ergebnisse im Bericht des Sicherheitsberaters sind u. a. kritische Schwachpunkte mit Risikoeinschätzung und Handlungsempfehlungen zur Verbesserung der IT-Sicherheit.
IT-Sicherheitsstatus als Balkendiagramm. Gesamtstatus und Status bei Vertraulichkeit, Integrität, Verfügbarkeit und 2 Weitere.
Bildquelle: isecure
Zusammenstellung des Basischecks

 

Stellen Sie Ihren Basischeck aus bis zu 5 enthaltenen Prüfmodulen zusammen und notieren Sie bitte Ihre Auswahl! Jedes Prüfmodul wird genau einmal angewendet.

 

Ein Prüfmodul besteht aus einer Checkliste und weiteren Dokumenten. Thematisch zusammenhängende Prüffragen in der Checkliste sind zu Prüfthemen gruppiert. Jedes Prüfthema ist also selbst wieder eine kleine Checkliste. Es gibt keine Abhängigkeiten oder Querverweise zwischen zwei Checklisten.

 

Zur Anzeige der Themenliste auf ein Prüfmodul tippen!
Grundpreis pro Prüfmodul

 

2'900 Fr. exklusive MwSt.

 

Werden gleichzeitig mehrere Prüfmodule im Basischeck beauftragt, erhält der Kunde ab dem zweiten Prüfmodul einen Rabatt von 20% für alle beauftragten Prüfmodule.

 

Zusätzlicher und vorgängig vereinbarter Aufwand wird mit 180 Fr./Std. berechnet. Reisespesen und Kosten der Unterbringung gemäss vorheriger Absprache.
Rabattstaffel
AnzahlRabattAngebotspreis
1-2'900 Fr.
21'160 Fr.4'640 Fr.
31'740 Fr.6'960 Fr.
42'320 Fr.9'280 Fr.
52'900 Fr.11'600 Fr.
Inklusivleistungen beim Basischeck

 

  • Elektronisch ausfüllbare Checkliste zum Selbstausfüllen durch Kunden.
  • Leitfaden mit detailierter Anleitung zum Bearbeiten der Checkliste als PDF.
  • Support vom IT-Sicherheitsberater per Telefon oder E-Mail.
  • Auswertung der Checkliste mit Risikobewertung.
  • Ausführlicher schriftlicher Bericht vom IT-Sicherheitsberater.
  • Handlungsempfehlungen zur Verbesserung der Sicherheit.
Jetzt ein Angebot anfordern . . .

 


per E-Mail an "info@isecure.ch"

 

oder telefonisch an +41 (0)61 302 3031
Cyber Security mit ICT-Security Audits

 

EISA-Projekt ist das Verfahren der Sicherheitsanalyse beim Basischeck. Erfahren Sie mehr über die Hintergründe, Vorteile und Nutzen von ICT-Security Audits mit EISA-Projekt.

 

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü